Der Gedanke an Buchhaltung verursacht bei Ihnen hohen Blutdruck?

Kennen Sie schon den Heilberufe-Buchhaltungs-Club?

Nie wieder:

  • nächtelang die Buchhaltung nacharbeiten
  • verzweifelt Belege und Rechnungen suchen
  • Angst davor haben, dass sich die ganze Selbständigkeit gar nicht lohnt 
  • Mahnungen vom Finanzamt
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Entdecken Sie den Heilberufe-Buchhaltungs-Club

Für wen ist der Club geeignet?

Sie sind Angehörige/r folgender Berufe:

  • Heilpraktiker/in
  • Heilpraktiker/in für Psychotherapie
  • Psychologische/r Berater/in
  • Physiotherapeut/in
  • Ergotherapeut/in
  • Logotherapeut/in
  • Privat-Arzt/Ärztin
  • Psychologin/Psychologe
  • Coach im Gesundheitsbereich
  • Trainer/in im Gesundheitsbereich 
  • Gesundheitsberater/in
  • Masseur/in
  • Osteopath/in

Sie wissen noch nicht genau, ob der Club etwas für Sie ist? Vereinbaren Sie gerne ein kostenfreies Vorgespräch.

Warum der Club?

Kennen Sie das Gefühl, die Buchhaltung nicht im Griff zu haben? Damit sind Sie nicht alleine. Und genau das verhindert oft dauerhaften Erfolg. Die Angst kann so groß sein, dass man keine Patienten mehr will, weil keine Rechnungen geschrieben werden, oder die Einnahmen nicht verbucht sind. Von dem Chaos in manchen Kassen will ich noch gar nicht anfangen…

Ihr Praxiswachstum bleibt aus, Sie nehmen viel zu niedrige Preise.  Gefahr der Bewertung der Praxis als “Liebhaberei” durch das Finanzamt. Die eigene Selbständigkeit wird immer mehr zur Last.

Die Buchhaltung endlich meistern! Ahnen Sie, wie viel Energie das auch bei Ihnen freisetzen kann?

Es reicht leider nicht, sich einmal die Grundlagen anzueignen. Vielmehr braucht es immer wieder ein Update. Steuergesetze ändern sich fast jährlich und ich gebe zu: Sie sind nicht immer leicht zu verstehen.  Hier im Club bleiben Sie auf dem Laufenden. Sie erhalten leicht verständliche Erklärungen.

Nur für Heilberufe: Weil es so viele spezielle Regelungen gibt. Dem wollen wir Rechnung tragen.  

Gemeinsames Co-Working: Wir treffen uns alle 2 Wochen für 2,5 Stunden auf Zoom. Jeder stellt seine Aufgaben vor. Wir arbeiten konzentriert für uns und treffen uns in den Pausen zum Austausch. Auf diesem Weg werden Sie wesentlich mehr erledigt bekommen. Natürlich können Sie während dieser Zeit Fragen im Chat stellen.

Themenmonate: Es gibt jeden Monat ein Spezialthema rund um die Buchhaltung und Praxisorganisation. Damit Ihrem Praxiserfolg nichts mehr im Weg steht. 

Unsere Inhalte:

  • Wie sortiere/buche ich was?  
  • Checklisten
  • Fragen und Austausch in einer bleibenden Gruppe.
  • Steuernews – Sie bleiben up-to-Date
  • Co-Working (wir arbeiten alle 14 Tage Mittwoch Vormittag/Dienstag nachmittag zusammen; jeder an seiner Buchhaltung)
  • 1x pro Monat Fragerunde mit unserem Steuerberater 
  • Themenmonate mit Lives (Zoom)
  • Struktur und Lösungen für Ihre Buchhaltung
  • Heilberuf und Gewerbe – was gilt für mich?
  • Steueroptimierung – Tipps zum Steuern sparen

Das können wir nicht leisten:

 
  • Keine Buchung Ihrer Belege. Wir unterstützen gerne bei Fragen.
  • Wir fertigen keine Steuererklärungen, wir vermitteln gerne an einen Steuerberater
  • spezifische Steuerfragen (Sonderfälle), die über den Rahmen unser Möglichkeiten hinausgehen.  Wir vermitteln gerne einen Steuerberater.  
  • Kein Support von einzelnen Softwareprogrammen – wo wir können helfen wir gerne.

Ziel des Clubs:

Können Sie sich vorstellen, wie es wäre, wenn Sie Ihre Buchhaltung und Finanzen meistern könnten? Sie die Sicherheit haben, in der Gruppe Rückhalt und Stärkung zu finden? 

Mit Gleichgesinnten voran zu kommen? Persönlich und mitsamt der Praxis zu wachsen? Auf dem Laufenden zu bleiben? Keine Angst vor einer Kassennachschau oder Steuerprüfung?

Überlegen Sie mal, wie es wäre zu sagen: Ich habe Freude an meiner Buchhaltung. (Weil Sie jetzt endlich wissen, WIE wichtig sie für Ihre Praxis ist).

Im Club erhalten Sie: 

Zugang zum gemeinsamen Forum für Ihre Fragen und Tipps. 5 Stunden Co-Working, Jeden Monat ein Spezialthema live und eine Expertenrunde live. Für nicht mal 21,00 € im Monat. 

Das ist unser Ziel für Sie.

Kosten und Details:

Sie buchen die Clubmitgliedschaft für ein Jahr. Diese verlängert sich, wenn Sie nicht kündigen. Für die Kündigung genügt ein Hinweis an mich, oder Sie kündigen direkt über meinen Zahlungsanbieter Copecart.

Sie zahlen lediglich 250 € pro Jahr, das sind nicht mal 21 Euro pro Monat. 

Dafür erhalten Sie: 5 Stunden gemeinsames Co-Working, Eine Stunde Monatsthema und eine Expertenrunde im Monat. Dazu kostenfreien Zugang zum Forum. Und das jeden Monat

Voraussetzung: Mein Onlinekurs-Buchhaltung oder gleichwertige Vorkenntnisse.

Eine kleine Beispielrechnung:

Ein Steuerberater rechnet im Schnitt 300 – 500 € mehr für eine ungenügend vorbereitete Buchhaltung ab. Diesen Betrag können Sie in Zukunft sparen.

Die Kosten für die Mitgliedschaft können Sie natürlich steuerlich absetzen. Von der Differenz dürfen Sie sich zur Belohnung etwas besonderes gönnen. Klingt das nicht wundervoll?


Ihre Clubmitgliedschaft:

Forum
Platz für Ihre Fragen und Austausch. Wohl sortiert und strukturiert, dass Sie sich immer gut zurecht finden.
Co-working
Unser Herzstück. Hier geht es ins Tun. Sie bringen Ihre Buchhaltung auf Vordermann und bleiben Monat für Monat dran. Gemeinsam ist es leichter.
Experten
Profitieren Sie von unserer monatlichen Experten-Runde. Hier können Sie Ihre Fragen rund um Ihre Buchhaltung loswerden, ohne umständlich Termine vereinbaren zu müssen. Alle Experten-Runden werden aufgezeichnet.
Monatsthemen
Sie lernen nicht nur, Ihre Buchhaltung zu managen, Sie lernen auch bessere Praxisstrukturen. Damit Sie leicht und erfolgreich Ihre Praxis führen können.
Forum
Co-working
Experten
Monatsthemen

Darf ich mich vorstellen?

 
  • Ich bin Claudia Hönig, gelernte Buchhalterin und Rechtsfachwirt. Seit 16 Jahren leite ich eine Unternehmensberatung für Heilberufe  (erfolg-in-heilberufen.de)
  • Buchhaltung und Finanzen sind in fast allen meinen Beratungen ein großes Thema. 
  • Es gibt einige spezielle Regelungen für Heilberufe. Leider kennen nicht alle Steuerberater diese Regelungen. 
  • Profitieren Sie von meinem Blick als Unternehmensberaterin auf Ihre Buchhaltung. Denn Buchhaltung ist viel mehr, als nur Belege zu sammeln. 
  • Eine gut geführte Buchhaltung hat Auswirkungen auf Ihre gesamte Selbständigkeit. Ihre Preise, Ihre Arbeitszeit, Ihre zukünftigen Pläne und Ihren Selbstwert.

mehr als 

1
Therapeuten weitergeholfen

mehr als 

1
Webinare

mehr als 

1
Jahre Erfahrung

Das sagen andere über uns:

Hinweis: Alle Bewertungen stammen von meinen Kunden/Innen und wurden von mir auf Echtheit geprüft. Bei nicht mit vollem Namen abgegebenen Bewertungen liegt uns der vollständige Name vor. 

Häufige Fragen zum Club:

Co-Working ist ein Herzstück dieses Clubs. Sie haben die Möglichkeit alle sich mit uns alle 14 Tage zu treffen und gemeinsam an Ihrer Buchhaltung zu arbeiten.  Im Chat können Sie Fragen stellen. 

Co-Working hilft Ihnen dran zu bleiben.  Gemeinsam fällt es so viel leichter. 

Fast wie in einer Sport-Gruppe. Selbst wenn man manchmal gar keine Lust hast, geht man hin. Und hinterher ist man stolz auf sich.  Kennen Sie das? 

Wir bieten den Termin alle 14 Tage an, damit jeder die Möglichkeit hat, dabei zu sein. Sie müssen nicht immer kommen. Und wenn es mal nicht die Buchhaltung ist, arbeiten Sie an anderen Dingen, die Ihre Praxis betreffen. Sie werden sehen, WIE sehr es Ihnen hilft.

Nach der Bezahlung erhalten Sie Zutritt zu unserem Forum. 

Dort können Sie Fragen stellen und sich austauschen. Sie finden die Monatsthemen und Aufzeichnungen der Expertenrunde. 

Ihr “Buchhalter/in” ist bei uns herzlich willkommen. Auch wenn Sie Ihre Buchhaltung auslagern, ist es existentiell wichtig, dass Sie den Überblick über die Buchhaltung behalten.  Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie Sie und Ihr Buchalter/in beitreten möchten. 

 

95 % aller Therapeuten/Coaches, die ich treffe, würde ich den Club empfehlen. 

Sie brauchen den Club nicht,

  • wenn Sie selbst vom Fach sind,
  • sehr diszipliniert jeden Monat Ihre Buchhaltung erledigen, 
  • jeden Monat genau wissen, welchen Stundenlohn Sie erarbeitet haben
  • genau über aktuelle Ereignisse im Steuerrecht informiert sind
  • lieber alleine arbeiten

Ich bin dafür, für den Jahresabschluss und gerne auch für die monatliche Buchhaltung einen Steuerberater zu beauftragen. 

Dennoch müssen Ihre Unterlagen sortiert werden, Sie sollten wissen, wie Sie Ihre Ablage effektiv gestalten.

Sie brauchen einen monatlichen Überblick über Einnahmen und Ausgaben und Ihren Stundenlohn. 

Sie benötigen aktuelle Informationen, was sich im Steuerrecht immer wieder ändert.

In einer Gemeinschaft geht es leichter.  Sprechen Sie mich gerne an. 

 

Ich kann das so gut verstehen. Manchmal ist der Kopf wie blockiert allein der Anblick der Buchhaltung stresst. 

All das muss nicht sein, denn Buchhaltung lässt sich lernen. Versprochen.

Genau dazu dient der Club.  Sie werden erstaunt sein, wie weit Sie ein gemeinsames Jahr im Club weiterbringt.